Armaturen-Typen, Bauteile und spezielle Funktionen von Armaturen

Auch Niederdruckarmaturen sind nicht einfach "nur Wasserhähne" – für verschiedene Anforderungen und Bedarfssituationen gibt es Armaturen mit unterschiedlichen Funktionen und Bauweisen, die mehr oder weniger der Optimierung der Wasserentnahme, der Strahlstabilität oder der Geräuschentwicklung dienen.
Aber auch ästhetische Ansprüche werden bedient – von minimalistisch über schlicht und einfach hin zu außergewöhnlich und pompös sind alle Stile vertreten.
Verschiedene Bauweisen und Features machen auch die Niederdruckarmatur zu einem echten Hingucker – hier finden Sie weitere Informationen dazu!

Zeitloser Klassiker: die Zweigriff-Armatur

Die einfachste Form des Wasserhahns ist die Zweigriff-Armatur mit beidseitig angebrachten Drehknöpfen zum Öffnen und Schließen der Kaltwasser- und Warmwasserleitung. Die Anordnung der Ventile kommt insbesondere im Küchenbereich immer mehr aus der Mode, weil sie je nach Tätigkeit – im Gegensatz zum Einhebelmischer – unpraktisch zu bedienen ist.
Bei Puristen und Nostalgikern ist dieses Konzept dennoch nicht kleinzukriegen und erfreut sich nach wie vor einer breit gestreuten Beliebtheit, wodurch es auch bei Herstellern der höheren Preissegmente weiterhin einen festen Platz in der Produktpalette hat.

Unsere Produktempfehlung
zu diesem Thema:

AquaSu 78318 7 Zweigriffmischer Styl für Spüle Niederdruck,

In allen Bereichen beliebt: der Einhebelmischer

Bei einem Einhebelmischer wird warmes und kaltes Wasser über einen Hebel, der ein Kugelventil steuert, stufenlos gemischt. Der Hebel ist in der Regel seitlich oder oberhalb des Hahnansatzes an der Armatur montiert und kann mit nur einer Hand bedient werden.
Aufgrund der einfachen Handhabung ist das Konzept Einhebelmischer inzwischen die verbreitetste Form der Wasserregulierung an Armaturen im Sanitärbereich. Zudem lässt das Konzept auch ausgefallene Designs zu, so dass der Einhebelmischer auch in modernsten Designarmaturen nicht wegzudenken ist.

Hohe Flexibilität: Spiralfederarmaturen

Vor allem aus der Profigastronomie bekannt (daher auch oft als Gastroarmatur bezeichnet) sind Armaturen mit Spiralfeder – hierbei besteht der eigentliche Hahn nicht aus einem starren Rohr sondern aus einem Schlauch, der durch eine umlaufende Spiralfeder in Form gehalten wird. Dadurch ist die Armatur flexibel schwenkbar und kann zudem auch in verschiedenen Höhen eingesetzt werden. Je nach Bauweise kehrt die Feder nach Gebrauch in die Ruhestellung zurück und lässt sich meist an einer Aufhängung fixieren, um dann wie ein gewöhnlicher Hahn verwendet zu werden.
Oft kann der Strahl durch einen Knopf an der Düse verändert werden, ideal um Gefäße auszuspülen oder zum schnellen Abspülen von Geschirr.

Unsere Produktempfehlung
zu diesem Thema:

Homelody Schwarz Wasserhahn Küche Mischbatterie 360° drehbar Armatur Küchenarmatur Spüle Einhebel Spültischarmatur Spiralfederarmatur

Noch höhere Flexibilität: herausziehbarer Brause-Kopf

Wie der Titel schon sagt kann man bei diesem Konzept den Kopf des Hahns herausziehen und bis zu einer gewissen Länge (entsprechend der Schlauchlänge, an dem der Kopf montiert ist) frei rund um die Hahnbasis herum führen. Sinnvoll ist diese Bauweise vor allem in der Küche, wo man die Wasserzufuhr rund um die Spüle flexibel einsetzen und öfters Teile der Arbeitsfläche abspülen oder größere Gefäße mit Wasser befüllen möchte. Je nach Bauweise lässt sich hierzu die Art des Strahls per Druckdruck am Brausenkopf variieren.

Unsere Produktempfehlung
zu diesem Thema:

Niederdruck Küchenarmatur herausziehbar Geschirrbrause Küche Armatur Einhebelmischer Wasserhahn mit Brause Handbrause küchenarmaturen armaturen

Wellness pur: Wasserfall-Armaturen

Beim Wasserfall-Hahn handelt es sich um ein Konzept, das weg vom klassischen Wasserstrahl führt und stattdessen einen breiten flachen Strahl nach dem Vorbild eines Wasserfalls, der über eine Kante fällt, formt. Armaturen solcher Art werden insbesondere im Badbereich eingesetzt, in größeren Dimensionen auf Mischbatterien für Badewannen, in kleinerer Ausführung auch immer häufiger für Waschbecken.

Unsere Produktempfehlung
zu diesem Thema:

Niederdruck Wasserfall Bad Armatur Waschtischarmatur Einhebelmischer Wasserhahn Badarmaturen armaturen Waschtischarmaturen

Berührungslos: Infrarot-Sensoren

Armaturen mit Infrarot-Sensoren ermöglichen Wasserfluss, ohne dass hierzu eine Armatur bedient oder berührt werden müsste. Die Systeme sind meist mit Zeitsteuerung versehen und öffnen beim Auslösen der Sensorik für eine bestimmte Dauer das Absperrventil, so dass Wasser fließen kann.
Einsatz finden Armaturen solcher Art vor allem in Gäste-WCs, wo das Wasser überwiegend zum Händewaschen verwendet wird. Der durch den fehlenden Berührungskontakt vermeintlich geringere Reinigungsaufwand ist allerdings meist eine Illusion und lässt sich höchstens in der unkomplizierten Form der Armatur begründen, da insbesondere beim Händewaschen rund um die Armatur herum hantiert wird, und so Spritzer auf der Armatur unvermeidlich sind.

Unsere Produktempfehlung
zu diesem Thema:

GROHE Eurosmart CE Infrarot-Elektronik (für Waschtisch, Einlochmontage) chrom, 36327000
DIESE SEITE DIENT AUSSCHLIESSLICH DER INFORMATION. Kein Ladenlokal, keine Beratung, kein Verkauf.
Der Anbieter leistet für die Richtigkeit der Angaben keinerlei Gewähr.

Startseite | Impressum | Datenschutz